Wiedergeburt 

von Margarete Schebesch

Und eines Tages der Himmel war rot,
Und die Erde wogte und bebte,
Und jeder, der hinsah, war bald danach tot!
Jeder, der es erlebte.

Und eines Tages der Wind war heiß,
Und die Erde war rissig und trocken,
Und ein Mensch ward binnen Sekunden zum Greis,
Und alle waren erschrocken.

Und eines Tages das Wasser war fort,
Und leer waren alle Meere,
Und salziger Sand an jedem Ort,
Und unbeschreiblich die Leere.

Und eines Tages war alles grün,
Das Wasser war klar und frei,
Die Wolken sah man am Himmel ziehn,
Und alles war wieder neu!